Spargelcremesuppe mit Krabben und Kresse

Spargelcremesuppe mit Krabben und Kresse

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g Spargel
  • 1 l Einderboullion
  • 40 g mehl
  • Salz
  • 1 Prise Zucker
  • weißer Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL Zitronensaft
  • 3 EL Weißwein
  • 5 EL süße Sahne
  • 150 g Nordeseekrabbenfleisch
  • frische Kresse

Zubereitung:

  1. Stangenspargel waschen, schälen, wieder bündeln (Abschnitte und Schalen dazugeben und mitkochen)
  2. Spargelstangen in 1 l Bouillon etwas 20 Min. mit Deckel bei kleiner Hitze gar kochen. Zum Abtropfen in ein Sieb geben, Spargelbrühe auffangen. Abschnitte und Schalen wegwerfen, Spargel mundgerecht zerkleinern.
  3. Aus der zerlassenen Butter und dem Mehl eine goldgelbe Mehlschwitze rühren, mit Spargelbrühe löschen und unter ständigem Rühren auffüllen. Alles 10 Min. lang gut durchkochen lassen.
  4. Mit Salz, wenig Zitronensaft Zucker, Pfeffer abschmecken. Mit 5 EL Wein und 5 EL Sahne verfeinern. Spargelstücke hinzugeben und in der Suppe gut durchwärmen.
  5. Nordseekrabben erst ganz zum Schluss in die Suppe geben und nur wenig erwärmen. Zum Servieren mit frischer geschlagener Sahne und Kresse garnieren.